FSH-Studiengänge
Marketingwirt
- Studienbeschreibung
- Studienablauf
- Studieninhalte
- Berufsperspektiven
- Vorausssetzungen
- Gebühr/-dauer
Rechtswissenschaften
- Assessorwirt/in jur. (FSH)
- Rechtswirt/in (FSH)
- Rechtsreferent/in jur. (FSH)
Wirtschaftsrecht
- Wirtschaftsjura (FSH)
- Rechtsökonom/in (FSH)
Betriebswirtschaftslehre
- Betriebswirt/in (FSH)
- Marketingwirt/in (FSH)
- Wirtschaftsökonom/in (FSH)
- Steuerfachassistent/in (FSH)
Staatsexamensvorbereitung
- Erste jur. Staatsprüfung
- Zweite jur. Staatsprüfung
IHK-Studienangebot
- Rechtsmanager/in (IHK)
- Unternehmensmanager/in (IHK)
FBA-Lehrangebot
- Fachwirt/in Kanzleimanagement
Masterstudiengänge
- Master of Science, MLS
Kontakt

Kontakt  |   Login    

Marketingwirt/in (FSH) - Studienbeschreibung

Der Fernstudiengang Marketingwirt/in FSH dient dem Ziel eine berufsbegleitende Fortbildung zu ermöglichen, die in der fachlichen Breite alle Bereiche der Marketingwirtschaft umfasst.

Der Fernstudiengang Marketingwirt/in FSH ermöglicht dem Absolventen den Überblick und die Kenntnis der verschiedenen Bereiche des Marketing, verbunden mit dem Wissen welche Bereiche im Unternehmen tangiert werden und welche spezifischen Instrumente vorhanden sind, um betriebliche Zielvorgaben durch gezieltes Marketing optimieren zu können. Er soll dem Studierenden damit im Bereich der Marketingwirtschaft ein fachliches Fundament vermitteln, um in den vielen betrieblichen Funktionen, die einen Zusammenhang zum Marketing aufweisen, eine inhaltlich substantiierte Funktion wahrnehmen zu können.

Der Studiengang stellt für alle Personen, die mittelbar oder unmittelbar daran mitwirken den wirtschaftlichen Erfolg eines Unternehmens am Markt weiter auszubauen, eine gute Grundlage dar.

Wissenstest "Einführung in die allgemeine BWL-Schwerpunkt Marketing"
  •  
  • BWL Grundlagen
  •  
  • Gegenstand der BWL
  •  
  • Entscheidungen bei Unternehmensgründung
  •  
  • Rechtsformen
  •  
  • Unternehmenszusammenschlüsse
  •  
  • Grundlagen der Unternehmensführung
  •  
  • Management-by-Konzepte
  •  
  • Organisation
  •  
  • Unternehmensentscheidung
  •  
  • Unternehmensziele und -planung
  •  
  • Wertorientierte Unternehmensführung
  •  
  • Außenwirtschaft
  •  
  • Dynamische Wirtschaft
  •  
  • Geld im Wirtschaftsprozess
  •  
  • Grundlagen der Wirtschaftspolitik
  •  
  • Haushalt und Einkommen
  •  
  • Konzepte der Wirtschaftspolitik
  •  
  • Öffentliche Finanzpolititk
  •  
  • Ordungsmodelle der VWL
  •  
  • Sozialprodukt und Volkseinkommen
  •  
  • Wirtschaftliches Handeln
  •  
  • Absatzpolitische Ziele und Strategien
  •  
  • Begriffe Güter, Kunden, Märkte
  •  
  • Begriffe des Marketing
  •  
  • Konzeption und Absatzplanung
  •  
  • Eindimensionale Häufigkeitsverteilung
  •  
  • Grundbegriffe Skalenniveau
  •  
  • Grundlagen Messtheorie
  •  
  • Zusammenhang von Merkmalen
  •  
  • Auswertung von Marktforschungsdaten
  •  
  • Formen und Phasen der Marktforschung
  •  
  • Grundlagen Marktforschung
  •  
  • Methoden der Marktforschung
  •  
  • Grundlagen Produktpolitik
  •  
  • Instrumente der Produktpolitik
  •  
  • Produktpolitik
  •  
  • Grundlagen Preispolitik
  •  
  • Preis- und Konditionenpolitik
  •  
  • Preisgestaltung
  •  
  • Aufgaben der Distributionspolitik
  •  
  • Grundlagen Distributionspolitik
  •  
  • Management der Absatzwege
  •  
  • Vertriebsbindung
  •  
  • Grundlagen des Einkaufs
  •  
  • Grundlagen von Verkaufsstrategien
  •  
  • Grundlagen der Verkaufstechnik
  •  
  • Psychologische Grundlagen des Verkaufs
  •  
  • Einfluss des Internets auf Produktpolitik
  •  
  • Grundlagen des E-Business
  •  
  • Grundlagen Online-Marketing
    Kontakt
    FSH

    Telefon:
    0681 / 390 5263

    E-mail:
    info@e-fsh.de


    Studienführer
    Download detaillierterer Studien-
    informationen:
    Stellenangebote









    Impressum










     
     Grafiken und Inhalte dieser Internetpräsenz sind © urheberrechtlich geschützt. Jede Vervielfältigung, oder anderweitige Verwendung ohne schriftliche Genehmigung der 1st Position GmbH ist untersagt. Erwähnte Produkte oder Verfahren sind in der Regel eingetragene Warenzeichen und werden als solche betrachtet. Partner